Aktivenausbildungen

erstellt am: 14.12.2017 | von: Dominik Ledermann | Kategorie(n): Allgemein

Neben den Gruppenstunden für die Wasserwachtjugend haben auch alle Aktiven einmal im
Monat eine Fortbildung am Donnerstagabend. Dort können sie ihr in Fachausbildungen wie
dem Sanitätskurs erlerntes Wissen wiederholen und vertiefen. Zum Beispiel werden
Fallbeispiele besprochen, Funken geübt, oder Neuerungen an den Einsatzmitteln wie den
Fahrzeugen durchgesprochen.


Am Donnerstag, den 07.12.2017 fand allerdings eine etwas andere Ausbildung statt. Nach
anfänglicher Erklärung zum Aufbau und zur Funktionsweise des Herzens durch unseren 2.
Technischen Leiter durften die Teilnehmer die Herzen anschließend präparieren und sich die
Bestandteile aus nächster Nähe anschauen.
Die Präparation wurde in kleinen Gruppen von drei bis vier Personen durchgeführt, von
denen jede ein Schweineherz mit Werkzeug zum Untersuchen bekam.


Ein interessanter Abend, der uns die Anatomie und Funktion des Herzens näher brachte!


Kommentar schreiben

Kommentar