60 Jahre Wasserwacht Neutraubling

Am gestrigen Samstag hatte der Vorstand der Wasserwacht Neutraubling viele aktive und ehemals aktive Mitglieder in das Wasserwachtheim eingeladen, um die bereits im Sommer begonnenen Feierlichkeiten anlässlich der 60-Jahr-Feier der Ortsgruppe gebührend abzuschließen.

Neben dem 1. Bürgermeister Heinz Kiechle, fanden auch Dr. Klaus Huber als Vertreter der Kreiswasserwacht Regensburg sowie Horst Happach als Vertreter des Wasserwacht-Bezirkes Niederbayern/Oberpfalz den Weg in die Birkenallee. Mit einem Rückblick über die letzten 60 Jahre eröffnete der 1. Vorsitzende, Horst Zimmermann, den Ehrenabend und freute sich gleich zu Beginn über ein „Mitbringsel“ einiger Gründungsmitglieder, die trotz ihres hohen Alters erschienen waren. Sie hatten sich die Mühe gemacht und die Anfangsgeschichte der Wasserwacht eigens für den gestrigen Abend niedergeschrieben, um diese so dauerhaft für die Nachwelt zu erhalten. Eine großartige Idee, wie auch Heinz Kiechle in seinen Grußworten befand und daher um eine Kopie für das städtische Museum bat.

Nachdem Horst Zimmermann den Rückblick mit ein paar Impressionen aus vergangenen Tagen schloss, lud das Archiv – bestehend aus alten Leistungsabzeichen, Ausbilderscheinen und natürlich Fotographien – zum Stöbern in der Vergangenheit ein.

Der eigentliche Zweck des Ehrenabends war natürlich die Verleihung von Ehrungen an die Mitglieder. Neben den Ehrungen für 5, 10, 15, 20, 25, … Jahre im aktiven Dienst, konnten sich einige Mitglieder über die Wasserwacht-Medaille in Bronze, Silber oder Gold für besondere Verdienste um die Wasserwacht freuen. 15 Mitgliedern, die im Rahmen des Hochwassereinsatzes für den Ernstfall bereitstanden, konnte Horst Zimmermann noch eine Urkunde des Freistaates Bayern erreichen.

Mit einem kleinen Imbiss wurde der offizielle Teil geschlossen und die Mitglieder konnten den restlichen Abend gemütlich ausklingen lassen.

|