Präventiv in den Schulen unterwegs

CIMG3232Überrascht blickten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 3a am Donnerstag früh aus dem Fenster ihres Klassenzimmers an der Hermann-Zierer-Grundschule in Obertraubling und staunten über das ungewöhnliche Fahrzeug, das zum Schultor hereinfuhr. Ein großes Rettungsfahrzeug der Wasserwacht drehte eine Runde auf dem Pausenhof und parkte vor dem Fenster der 3. Klasse.
Zwei Rettungsschwimmerinnen der Wasserwacht, Laura Cabarth und Corinna Hertel, waren an die Schule gekommen, um die dritten Klassen über die Baderegeln zu informieren.
Auch wenn das Wasser im Guggi noch sehr frisch ist, sollte zu Beginn der Badesaison richtiges Verhalten an Gewässern besprochen werden, erklärten die beiden Rettungsschwimmerinnen. Rektor Cabarth erinnerte die Schüler daran, dass es auch im Hallenbad wichtig sei, die Baderegeln zu befolgen. Alle Grundschüler der Hermann-Zierer-Schule haben regelmäßig Schwimmunterricht am Vormittag.
Interessiert folgten die Schüler den Ausführungen, die anhand von anschaulichen Bildern das richtige Verhalten an Gewässern erläuterten. Einigen Schülern waren wichtige Baderegeln bereits bekannt, sind sie doch selbst Mitglied der Wasserwacht und trainieren jeden Montag fleißig im Hallenbad. Zum Abschluss erhielten die Schüler von der Wasserwacht Neutraubling Memories und Puzzles. Diese bringen den Schülern spielerisch Baderegeln für den Sommer und richtiges Verhalten auf dem Eis im Winter bei. Zudem wurden Merkblätter für die Schüler verteilt.
In der Pause war natürlich das Rettungsfahrzeug der Wasserwacht die Attraktion für alle Schülerinnen und Schüler. Geduldig erläuterten die Rettungsschwimmerinnen die Ausstattung des Fahrzeugs und ließen die Schüler einen Blick ins Wageninnere werfen. Großes Interesse zeigten die Grundschüler an den Taucheranzügen, Ausrüstung und Rettungsgegenständen, wobei das Blaulicht natürlich großes Staunen hervorrief.

(Mit kleinen Änderungen übernommen von Fr. Cabarth. Vielen Dank!)

Im Verlauf der nächsten Tage werden die Wasserwachtlerinnen auch noch an der Grundschule Barbing, sowie in Obertraubling anzutreffen sein. Unzählige Schwimmkurse, das wöchentliche Training und die frühzeitige Aufklärung über die Gefahren an und im Wasser sind in unseren Augen noch immer das beste Mittel, um Unfälle zu vermeiden.

Neue Tür eingebaut

Die neue Eingangstuer

Die neue Eingangstuer

Seit dem gestrigen Samstag hat die Ortsgruppe eine neue Eingangstür. Die alte hatte schon einige Jahrzehnte ihren Dienst verrichtet und war in einem dementsprechenden Zustand.
Die Ortsgruppe setzt mit diesem Schritt den gewählten Weg der umfassenden Modernisierung des Wasserwachtheims fort.

Sie wollen immer sofort wissen, was in der Ortsgruppe vor sich geht? Folgen Sie uns auf Facebook!

|