1,3 Millionen Euro für die Wasserwacht

erstellt am: 21.06.2009 | von: admin | Kategorie(n): Presse

Das Bayerische Staatsministerium des Inneren hat bereits am Freitag die Freigabe der Haushaltsmittel für den Rettungsdienst in Bayern bestätigt.

Mit rund 1,3 Millionen Euro erhält die Wasserwacht rund 1/4 des gesamten Haushaltes für das Jahr 2009. Nur knapp dahinter folgt die Bergwacht mit einem Budget von 1 Mio. Euro.

Beschafft werden dürfen aus diesen Mitteln Bootsanhänger (Trailer),  natürlich Rettungsboote, Eisschlitten und Rettungsbretter. Zum ersten Mal soll ein Teil der Mittel auch für die Beschaffung von einer neuen Generation von Funkgeräten für den Digitalfunk verwendet werden.

Das genaue Budget für den Bezirk Niederbayern / Oberpfalz, dem wir angehören, steht noch nicht fest.

Quelle: wasserwacht-online


Kommentar schreiben

Kommentar