Ehemaliger Vorsitzender Wolfgang Barth verstorben

Am Donnerstag verstarb in hohem Alter unser Gründungsmitglied Wolfgang Barth.
Wolfgang Barth war nach der Gründung der BRK Wasserwacht Neutraubling im Jahr 1953 von 1954 bis 1969 Vorstand unserer Ortsgruppe.
Unter seiner Führung wurde unser Wasserwachtheim am Neutraublinger See erbaut, das erste Fahrzeug und das erste Schlauchboot in Dienst gestellt.
Wir danken Wolfgang für seine Dienste in der Ortsgruppe Neutraubling und werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Ruhe in Frieden.

Aktivenausbildungen

Neben den Gruppenstunden für die Wasserwachtjugend haben auch alle Aktiven einmal im
Monat eine Fortbildung am Donnerstagabend. Dort können sie ihr in Fachausbildungen wie
dem Sanitätskurs erlerntes Wissen wiederholen und vertiefen. Zum Beispiel werden
Fallbeispiele besprochen, Funken geübt, oder Neuerungen an den Einsatzmitteln wie den
Fahrzeugen durchgesprochen.


Am Donnerstag, den 07.12.2017 fand allerdings eine etwas andere Ausbildung statt. Nach
anfänglicher Erklärung zum Aufbau und zur Funktionsweise des Herzens durch unseren 2.
Technischen Leiter durften die Teilnehmer die Herzen anschließend präparieren und sich die
Bestandteile aus nächster Nähe anschauen.
Die Präparation wurde in kleinen Gruppen von drei bis vier Personen durchgeführt, von
denen jede ein Schweineherz mit Werkzeug zum Untersuchen bekam.


Ein interessanter Abend, der uns die Anatomie und Funktion des Herzens näher brachte!

RSWRD 2017

Diesen Herbst wurden von der Kreiswasserwacht Regensburg neun neue Rettungsschwimmer im Wasserrettungsdienst ausgebildet. An zwei Wochenenden wurden die Teilnehmer in den Bereichen der Reanimation/HLW und Erste Hilfe; anschließend in der Rettung im Wasser mit Rettungsmitteln ausgebildet.
DSC04655
Bei der Herz-Lungen- Wiederbelebung wurde den Teilnehmern zuerst das Herz-Kreislaufsystem erläutert. Anschließend wurden der Umgang mit Beatmungsgeräten und AED erklärt und die Frühdefibrillation an Erwachsenen, Kindern und Säuglingen besprochen. Schließlich wurde mit den Teilnehmern das Handlungsschema nach dem Auffinden einer reanimationspflichtigen Person erarbeitet und dieses mehrmals an Puppen geübt.
DSC04763
Im praktischen Teil im Wasser ging es für die neuen Rettungsschwimmer im Wasserrettungsdienst dann mit Neoprenanzug und PSA-Weste in den Neutraublinger See und ins Hallenbad Neutraubling. Dabei lernten und verbesserten die Teilnehmer den Umgang mit den Rettungsmitteln. Dazu zählen Rettungsboje, Spineboard, Combi-Carrier, Gurtretter und Wurfsack.
DSC04712
Schließlich wurden die Rettungsschwimmer am Samstag, den 21.10, in ihrem erlernten Wissen geprüft. Zuerst mussten sie einen allgemeinen Theorietest und einen Theorietest im Bereich AED ausfüllen. Anschließend fand die praktische Prüfung statt. Dabei musste ein Reanimationsschema an einer Puppe durchgeführt werden.

Als nächstes steht den Absolventen die Ausbildung zum Wasserretter offen.

« Ältere Einträge |