Besichtigung des Rettungshubschraubers „Christoph Regensburg“

Am Freitag, den 01. Juni 2018 hatten die aktiven Mitglieder der Wasserwacht Neutraubling die Möglichkeit, den am Universitätsklinikum Regensburg  stationierten Rettungshubschrauber der DRF Luftrettung Regensburg zu besichtigen. Neben der medizinischen Ausrüstung wurde uns auch ein Einblick ins Cockpit gewährt. Dank der guten Erklärung zu den einzelnen Instrumenten und der Möglichkeit, sich in das Cockpit hineinzusetzen, fühlte man sich fast wie ein Rettungspilot.

Auch die technischen Daten des Hubschraubers wurden uns genannt, so konnten alle Fragen der Teilnehmer beantwortet werden.
Der Rettungshubschrauber ist nicht nur für die Notfallrettung bei beispielsweise Verkehrsunfällen zuständig, sondern auch für Intensivtransporte zwischen Krankenhäusern. Dabei müssen die Luftretter auch nachts jederzeit einsatzbereit sein.

Als Wasserwacht bekamen wir auch Tipps, wie wir bei einer Notfallrettung die Einsatzstelle „hubschraubertauglich“ machen können, um eine problemlose Landung möglich zu machen. Dazu sollten beispielsweise Sonnenschirme zugemacht werden und Liegen zugeklappt werden – diese machen sich sonst gerne selbstständig. 😉

Der Besuch führte uns die Wichtigkeit der Luftrettung nochmals vor Augen: Bei schweren Verletzungen zählt jede Sekunde – diese kann uns ein Hubschrauber geben. Mit der hervorragenden Anleitung, welche Knöpfe und Hebel zu bedienen sind, könnten wir jetzt schon beinahe selbst durchstarten – auf dem Rückweg wurde schon von einigen überlegt, vom Boot auf den Hubschrauber als Rettungsmittel umzusteigen.

Wasserretterausbildung 2018

An insgesamt 5 Wochenenden fand die Ausbildung in der Kreiswasserwacht Regensburg statt.
Die Teilnehmer erhielten eine professionelle Einweisung in die Notfallmedizin, die mit vielen Fallbeispielen vertieft wurden.
Der Praktische Teil der Ausbildung fand am Guggenberger See und in der Donau statt. Dort arbeiteten die Teilnehmer verschiedene Rettungsszenarios durch, von Tauchunfall über Patiententransport mit dem Boot, bis zur Vermisstensuche.
Abgerundete wurde das ganze durch eine praktische und eine theoretische Prüfung, die alle Teilnehmer erfolgreich ablegten. 

Aus unserer Ortsgruppe waren 3 Teilnehmer dabei: Erik, Quirin und Johanna.

Herzlichen Glückwunsch, und viel Spaß und Erfolg bei eurem weiteren Dienst.

Die Badesaison 2018 am Guggenberger See kann starten!

Heute setzten unsere ehrenamtlichen Helfer zusammen mit der DLRG OV Regensburg die Bojen für die Badezonenbegrenzung.
Ihr findet uns jedes Wochenende und Feiertags -bei entsprechendem Badewetter – von 9:00-18:00 an unseren Wachstationen am Südufer des Guggenberger Sees, sowie am Roither See.

« Ältere Einträge |